Wer bin ich

Ich bin 1961, als erstes von vier Kindern, in Recklinghausen geboren.

1967 zogen wir nach Dortmund - Mengede, wo ich eingeschult wurde. Nach dem Hauptschulabschluss begann ich eine Ausbildung zum Elektroinstallateur. Mit bestandener Gesellenprüfung übte ich den Beruf ein Jahr lang aus. An den Gewerblichen Schulen in Dortmund machte ich auf dem zweiten Bildungsweg in Ganztagsform erst meine mittlere Reife und anschließend das Fachabitur im Bereich Elektrotechnik.

Nach abgebrochenem Studium der Elektrotechnik an der Fachhochschule Dortmund machte ich eine Zusatzausbildung zur Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung (FAB) und bin seit 1984 als Gruppenleiter in Werkstätten für Behinderte Menschen in verschiedenen Tätigkeitsbereichen in Dortmund bei den Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt Dortmund GmbH tätig.

1986 heiratete ich meine Frau Susanne. 1989 bekamen wir unsere Tochter, die heute als staatlich geprüfte Biologisch technische Assistentin bei einem Weltweit tätigen Biotechnik Unternehmen beshäftigt ist.

2001 zog es uns nach Selm. Wir wurden hier schnell heimisch. Die Menschen hier sind offen, ehrlich und direkt. Herz was willst Du mehr.

Meine Frau ist heute im REWE Gawdi beschäftigt und wir wohnen gerne hier.

Mitglied der SPD bin ich mit einer knapp 10-jährigen Unterbrechung seit mehr als 30 Jahren.

Ein kurzes Intermezzo bei den Linken sowie ein Versuch mit einem politischen Verein Vorstellungen von mehr und besserer Bürgerbeteiligung zu erreichen haben mir gezeigt, dass es nur in einer wirklich für Bürgerinteressen eintretenden Partei möglich ist etwas für die Menschen zu bewegen und zu erreichen.

Ich will nicht lamentieren und über alles meckern. Ich will handeln. Und mithelfen unsere Stadt Mobiler, Gesünder und Generationengerechter zu machen. Eben Lebenswerter. Mehr als sie es bereits heute ist.

Die Aufgaben die die Zukunft uns stellt müssen im Sinne möglichst vieler angepackt werden.

Das Gezeter einiger darf nicht das Handeln bestimmmen und für die Mehrheit Vorgabe sein.